Medizinische Massage
Eine intensive Behandlungsmethode, die zweifach wirkt. Einerseits löst die manuelle Manipulation Verspannungen, Verklebungen und Verhärtungen und hilft so direkt vor Ort. Anderseits provoziert die Massage eine Vielzahl indirekter Reaktionen. So fördert Massage den Abtransport von Abfallstoffen, regt den Stoffwechsel an und wirkt reflektorisch auf innere Organe.

Typen von Medizinischen Massagen:

  • Ganzkörper-Massage
  • Rücken-Nacken-Massage
Reflexzonentherapie am Fuss
Wenn ein Organ erkrankt ist, soll der Druck auf die entsprechende Reflexzone am Fuss eine Art Schmerz auslösen. Durch die Reflexzonenmassage werden die Organe besser durchblutet, die gestaute oder blockierte Lebensenergie beginnt wieder zu fliessen. Ausserdem unterstützt diese Massagetechnik die Selbstheilungskräfte des Körpers.
 
Manuelle Lymphdrainage
Manuelle Lymphdrainage wird mit geringerem Druck ausgeführt, dadurch wird der Abfluss aus dem Gewebe gefördert. Das Lymphsystem ist ein lebenswichtiger Bestandteil der körpereigenen Abwehr (Immunsystem). Die Lymphflüssigkeit transportiert Stoffwechsel-Endprodukte durch den Körper ab; ausserdem werden Krankheitserreger bekämpft und abgetötet.
 
Triggerpunkttherapie
Durch Fehlbelastung kommt es zu einer kurzfristigen Unterversorgung eines Muskels und somit zur Verklebung von Muskelfasern. Innerhalb der verklebten Fasern gibt es einen besonders empfindlichen Ort, den sogenannten Triggerpunkt (TP's), die u.U. für Beschwerden zuständig sein können (z.B. Leistungsverminderung, Bewegungseinschränkungen). Manchmal treten auch Schmerzen irgendwo auf, wo eigentlich nicht der Störungspunkt ist.
 
Narbenentstörung
Jede Narbe kann den Energiefluss hemmen, also Störfelder darstellen. Durch diese Blockaden im Meridiansystem kann es zu organischen Störungen und Beeinträchtigungen des Bewegungsapparates, bis hin zu Gefühlsstörung kommen. Die Narbenentstörrung wird direkt an der Narbe oder kann auch reflektorisch am Fuss behandelt werden.
 
Zusätzliches
Auch für manche Kunden, welche Schwierigkeiten (z.B. Hexenschuss, Asthma, Morbus Scheuermann,etc.) haben, sich hinzulegen, steht in meiner Praxis ein spezieller Massagestuhl zur Verfügung. Auch in solchen Fällen möchte ich die optimalste Massagetechnik anbieten.

Das Schönste Glück für eine Frau ist es, schwanger zu werden. Leider entstehen auch zum Teil gewisse Beschwerden wie z,B. Rückenschmerzen, Nackenverspannungen, Kopfschmerzen, Wasseransammlungen ( Beine, Arme, Hände), welche ich gerne ab dem 4. Schwangerschaftsmonat lindern kann. Durch die herausnehmbaren Teile kann die Massageliege individuell auf jede Schwangere eingestellt werden.